Stadtführungen

Individuelle, private Stadtführungen durch Kiew auf Deutsch. Touren in kleinen Gruppen. Günstige Preise. Persönliche Betreuung.

Stadtrundgang durch das alte Kiew

Art: Stadtrundgang.

Dauer: ca. 3 Stunden.

Tour-Beschreibung:

Die Kiewer Rus war ein mittelalterliches Reich mit Zentrum in Kiew, das als „Wiege“ der heutigen Staaten Russland, Ukraine und Weißrussland angesehen wird. Erfahren Sie, wo die Kiewer Rus anfing.

Das erfahren Sie:

·         Wo nimmt die Kiewer Rus ihren Anfang?

·         Welchen Glauben hatten die alten Slawen vor der Christianisierung?

·         Wie alt ist die Sophienkathedrale?

·         Wo stellte der Heilige Andreas sein Kreuz auf?

Programmpunkte:

·         die Wolodymyr-Kathedrale

·         das Rote Gebäude der Universität der Heiligen Wolodymyr

·         das Goldene Tor

·         das ehemalige KGB-Gebäude

·         der Sophien-Platz und die Sophienkathedrale (von außen)

·         das Chmelnyzkyj-Denkmal

·         der Michael-Platz und das Michaelkloster mit der wiederaufgebauten Michael-Kathedrale

·         das Fürstin Olga-Denkmal

·         der Altkiewer Berg sowie die Fundamente der ersten Paläste und der ersten Steinkirche

·         die Andreas-Kirche und der Andreasstieg

·         die alte Linde

·         der heidnische Götzentempel

·         die Landschaftsalle

·         das Nase-Denkmal sowie das Denkmal von Pronja Prokopiwna und Golochwastow

Inbegriffen:

·         Spaziergang durch Kiew mit Guide

Nicht inbegriffen:

·         Eintritt & Führung Sophienkathedrale

·         Transfer

·         Essen und Getränke

Treffpunkt:

U-Bahn-Station Universität

Das Rote Gebäude der Kiewer Universität

Das Rote Gebäude der Kiewer Universität

 

Die schönen Karyatiden inder Jaroslawiw Wal Straße

Die schönen Karyatiden in der Jaroslawiw Wal Straße

Sophienkathedrale

Sophienkathedrale

Lypky – das politische und administrative Zentrum der Stadt

Art: Stadtrundgang.

Dauer: ca 3 Stunden.

Tour-Beschreibung:

Lypky ist das politische, administrative und geistliche Zentrum von Kiew. Hier sind alle wichtigsten Behörden untergebracht. Hier liegt auch Kiewer Paris – die schöne Straße mit Häusern im Jugendstil.

Das erfahren Sie:

·         Was haben die deutschen Architekten in Kiew gebaut?

·         Wo wohnte der Professor für Medizin Herr Friedrich Mering?

·         Wie sieht das Monsterhaus aus?

·         Wo war der Deutsche Hügel in Kiew?

Programmpunkte:

·         die Horodezkyj-Straße, wo viele Häuser im Jugendstil von deutschen Architekten entworfen wurden

·         das Nationale Theater für Drama sowie die kürzeste Straße in Kiew, die nur 100 m lang ist

·         die Allee der Himmlischen Hundertschaft, wo die Revolution der Würde stattfand

·         die Nationalbank der Ukraine

·         das Präsidialamt der Ukraine

·         das Haus mit Chimären

·         die Lutherische-Straße

·         die evangelische St.-Katharinenkirche, der Deutsche Hügel, wo die deutsche Gemeinde wohnte

·         das Parlament der Ukraine – die Werchowna Rada

·         die Villen von Lypky: das Schokoladenhaus, das Haus des Barons Iskul-Hilderbrand, das Haus der weinenden Witwe, die Villa von Liebermann

Inbegriffen:

·         Spaziergang durch Kiew mit Guide

·         Besichtigung der evangelischen St.-Katharinenkirche

Nicht inbegriffen:

·         Transfer

·         Essen und Getränke

Treffpunkt:

U-Bahn-Station Chreschtschatyk in der Chreschtschatyk-Straße

Das Haus der weinenden Witwe

Das Haus der weinenden Witwe

Architektur in der Horodezkyj-Straße

Architektur in der Horodezkyj-Straße

Die St.-Katharinenkirche von innen

Die St.-Katharinenkirche von innen

Die Untere Stadt Podil

Art: Stadtrundgang.

Dauer: ca 2,5 Stunden.

Tour-Beschreibung:

„Ohne Podil wäre Kiew undenkbar…“ – mit diesen Worten wird unbegrenzte Liebe zu einem der populärsten Bezirke der Stadt ausgedrückt, der von alters her ein alter Handwerksbezirk war und in vieler Hinsicht bleibt. Das Werk von Handwerkern, der Handel von Kaufleuten, die Tagungen im Magistrat der „Väter der Stadt“, die Gebete in zahlreichen Pfarrkirchen von verschiedenen Gemeinden – das alles wurde in Podil vereinigt. Sehenswert sind die erste in Osteuropa Mohyla – Akademie, die erste in Kiew Apotheke, das altertümliche Christi–Himmelfahrt-Nonnenkloster des Heiligen Florus, die erste im Russischen Reich Straßenbahn, die Kontrakt-Messen.

Das erfahren Sie:

·         Wo nimmt die deutsche Gemeinde ihren Anfang?

·         Warum nannte man dieses Viertel jüdisch?

·         Wo muss man Wasser trinken, um in Kiew für ewig leben zu bleiben?

Programmpunkte:

·         die Mohyla-Akademie

·         das Denkmal für Hryhorij Skovoroda

·         der Kontraktplatz

·         das Kontrakthaus

·         der Samsonbrunnen

·         der Handelshof

·         die Kirche der Gottesmutter Pirogoschtschi

·         das Apothekenmuseum

·         das Christi – Himmelfahrt – Nonnenkloster des Heiligen Florus

·         die Kirche des Heiligen Nikolaus Prytyska

·         das Haus Peters des Großen

·         das Tschornobyl-Museum

·         das Hetmanat-Museum

·         die Nikolaus-am-Ufer-Kirche und die Verkündigungskirche

·         die Elias-Kirche

·         das ehemalige Griechische Katharinen-Kloster

·         das Denkmal für Petro Sahajdatschnyj und Sahajdatschnyj-Straße

·         die erste im Russischen Reich Straßenbahn

·         der Funiculaire

Inbegriffen:

·         Spaziergang durch Kiew mit Guide

Nicht inbegriffen:

·         Transfer

·         Essen und Getränke

Treffpunkt:

U-Bahn-Station Kontraktowa

Die Kirche der Gottesmutter Pirogoschtschi

Die Kirche der Gottesmutter Pirogoschtschi

Das Apothekenmuseum

Das Apothekenmuseum

Das Tschornobyl Museum

Das Tschornobyl Museum

Meschyhirja

Art: Spaziergang oder Fahrt mit dem Golfcart.

Dauer: je nach Wunsch und Möglichkeit der Besichtigungen

Tour-Beschreibung:

Ich empfehle Ihnen, nach einem längeren Aufenthalt in Kiew, nachdem Sie alle wichtigen Sehenswürdigkeiten gesehen haben, einen Ausflug außerhalb die Stadt zu unternehmen. Der wunderschöne Park mit einer einzigartigen Natur am Ufer des Stausees Kiewer Meer. Die ehemalige Residenz, des Präsidenten  der Ukraine, der nach Rostow am Don, in Russland, geflohen ist.

Das erfahren Sie:

·         Was war früher auf der Stelle der staatlichen Datscha?

·         Welche Objekte sind auf dem Territorium der Residenz?

·         Warum heißt der Park „Museum der Korruption“?

Programmpunkte:

·         der Transfer vom Hotel in Kiew zum Dorf Nowi Petriwzi, wo sich die Residenz befindet und Kauf der Eintrittskarten

·         das weitere Programm hängt von Ihren Wünschen ab, wobei ich Ihnen dazu die Anregungen gebe

Sie können einen Spaziergang durch den schönen Park unternehmen und sich von der Vielfalt und der Sehenswürdigkeiten inspirieren lassen. Der gesamte Park ist zu Fuß zu besichtigen, er hat eine Fläche von ca. 140 ha. Sie sollten gut zu Fuß sein und die Zeit des Verweilens beachten.

Sie können auch eine Fahrt mit dem Golfcar machen. Die Fahrt dauert 40 Minuten. Während der Fahrt können Sie folgende Objekte besichtigen: ein Golffeld, künstliche Seen mit Springbrunnen, ein Gästehaus, die Uferpromenade des Stausees, ein Holzschiff, die VIP-Zone mit dem Wohnhaus Honka, dem Dampfbadkomplex und dem Sport-und Wellnesskomplex und a.m.

Wichtige Information: Gebäude sind von außen zu besichtigen. Der Besuch von folgenden Objekten von innen muss man vor Ort klären und extra bezahlen; das Wohnhaus Honka, der Dampfbadkomplex, das Oldtimer-Museum und die Hundeschule. Der Zugang zu diesen Objekten sowie die Fahrt mit dem Golfcar hängen von einem Touristenandrang, dem Wetter oder möglicher Filmdreharbeiten ab.

·         der Transfer zum Hotel

Inbegriffen:

·         Spaziergang mit Guide

Nicht inbegriffen:

·         Eintritt: in den Park, das Wohnhaus Honka, der Dampfbadkomplex, das Oldtimer-Museum und die Hundeschule

·         Essen und Getränk

Treffpunkt:

An der Rezeption Ihres Hotels

Honka

Park

Spiegel

4 Gedanken zu „Stadtführungen

  1. Wir sind eine Gruppe von 10 Personen und suchen einen deutschsprachigen Guide für das Höhlenkloster am Freitag, den 27. Mai, 10.00-13.00 Uhr.
    Bitte schreiben Sie mir auch den Preis

  2. Liebe Frau Freund,
    Zu aller erst vielen Dank für Ihre Anfrage.
    Die Antwort habe ich auf Ihre E-Mail-Adresse abgeschickt.

  3. Ich bereisen Kiew mit einem Freund von 12. August bis 16. August und wäre an einer Reiseleiterin für ein bis zwei Tage interessiert. Was würde das in etwa kosten?

  4. Hallo,
    meine Mutter, meine Tochter, ihr Freund und ich sind vom 3.5.-6.5. in Kiew um meine Hochzeit am 5.5. zu feiern Gerne würde ich mit meiner Familie am 3. oder 4.5. eine private Führung auf deutsch (meine Mutter spricht keine Fremdsprache) im Höhlenkloster haben . Können Sie mir bitte einen Preis nennen .
    Gruß Marcus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.