Sonstiges

Seltsame Verbote in Kiew

Seltsame Verbote in Kiew

Ich habe gestern eine unangenehme Situation in der Lawra erlebt. Als ich für meine Gäste eine Führung machte, kam an uns eine Tante (die Mitarbeiterin der Lawra) heran und sagte, dass die fremden Reiseführer auf dem Territorium der Lawra die Führungen nicht tun dürfen. Sie hat mich bedroht, dass der Sicherheitsdienst mich entfernt. Ich darf nur gucken und schweigen. Ja-ja, schweigen.

Als ich nach Hause kam, habe ich im Internet nachgeschaut, ob solche Regel wirklich existierte. Ich habe mehrere komische Verbote gefunden. Und die Situation mit „schweigen“ passierte nicht nur bei mir! Hier und hier. Anbei habt ihr eine kurze Fassung:

– in der Lawra darf man nicht die Führungen machen und die Tauben füttern;

– im botanischen Garten darf man nicht die die Pflanzensamen sammeln und pflücken;

– in der U-Bahn darf man nicht Motorrad fahren, rollern und Rollschuhe laufen;

– im Aquapark  darf man nicht Musik machen, pfeifen und, wie Gott uns schuf, rumlaufen;

– in der Parlamentsbibliothek darf man nicht gegen die Mitarbeiter grob sein, fluchen und Gewalt antun.

 Ist es nicht komisch? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.