Stadtrundgang durch das alte Kiew

Während des Stadtrundganges durch das Alte Kiew versenken Sie sich in die heldenhafte und legendäre Vergangenheit des alten Kyivs. Sie lernen die Wolodymyr- und Jaroslaw-Städte und die Baudenkmäler  aus den 11-12. Jahrhunderten kennen: die Haupteinfahrt in die Jaroslaw-Stadt – das Goldene Tor, die Perlen der Sakralarchitektur – die Sophienkathedrale und die Michaelskathedrale, der uralte Teil von Kyiv – der Altkiewer Berg.

Eine gute Ergänzung zur Führung ist der Spaziergang durch den Andreassteig, der zu einer kultigen Straße wurde und oft mit Montmartre in Paris verglichen wird. Genießen Sie die Feinheit der Andreaskirche, die Romantik des Richard-Löwenherz-Schlosses, versenken Sie ins Leben der Helden der Romane von Michail Bulgakow. Vergessen Sie nicht: es gibt keinen besseren Ort zum Souvenierskaufen als der Andreassteig.

Art: Stadtrundgang

Dauer: ca. 3 Stunden

Programmpunkte:

die Wladimirkathedrale, das Rote Gebäude der Universität, das Goldene Tor, der Sophienplatz und die Sophienkathedrale (von außen), die Landschaftsallee, der Altkiewer Berg sowie die Fundamente der ersten Paläste und der ersten Steinkirche, die Andreaskirche (von außen, die Kirche wird bis 2020 renoviert) und der Andreassteig, der Michaelplatz und das Michaelskloster mit der wiederaufgebauten Michaelskathedrale

oder

der Majdan, die Klitschko-Brücke, der Michaelplatz und das Michaelskloster mit der wiederaufgebauten Michaelskathedrale, der Altkiewer Berg sowie die Fundamente der ersten Paläste und der ersten Steinkirche, die Andreaskirche (von außen, die Kirche wird bis 2020 renoviert) und der Andreassteig, die Landschaftsallee, der Sophienplatz und die Sophienkathedrale (von außen), das Goldene Tor

Bei Innenbesichtigungen nach Absprache fallen zusätzliche Kosten an: die Sophienkathedrale (100 UAH pro Person), die Aussichtsplattform der Andreaskirche (20 UAH pro Person). Hierfür sollten Sie dann eine 4-stündige Führung buchen. 

Treffpunkt: nach Absprache – am Eingang in die U-Bahn-Station Universität, an der Wladimirkathedrale oder an der Säule am Majdan (das Unabhängigkeitsdenkmal).