Sitten und Bräuche

Mariä-Entschlafung

Mariä-Entschlafung
Mariä-Entschlafung. Ikonenbild. Anfang XIII Jh., Nowgorod. Tretjakow-Galerie, Moskau

Am 28. August ist „Uspinnja Bohorodyzi“  (Mariä-Entschlafung) oder „Perscha Pretschysta“ (Allreine Jungfrau Maria) in der Ukraine.

Der Feiertag gehört zu den zwölf größten Feiertagen des Kirchenjahres. An diesem Tag endet die Fastenzeit, der am 14. August begann.

In der Ukraine ist „Uspinnja Bohorodyzi“ sehr geehrt, die Hauptklöster sind diesem Tag gewidmet (die Mariä-Himmelfahrt-Kathedrale im Kiewer Höhlenkloster, das Heiliges Himmelfahrtskloster von Potschajiw, das Heilige Himmelfahrtskloster von Swjatohirsk und das Heilige Himmelfahrtskloster von Uniw)

Успенский собор
Die Mariä-Himmelfahrts-Kathedrale

Nach diesem Tag ernteten die Ukrainer in ihren Gärten, so dass nur das Winterobst bleibt. Man erntete auch die Schneeball-Beeren. Wie es bekannt ist, der Schneeball symbolisiert die Ukraine und ist ihr Zeichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.