Zentrale Synagoge

Zentrale Synagoge

Die Zentrale Synagoge (Choral-Synagoge, oder Brodsky-Synagoge), 1900.

Die Eröffnungsfeier und die Einweihung der Synagoge fand in 1898 statt – am Tag der 50. Geburtstagsfeier des berühmten Mäzens Lazar Brodsky.

Zentrale Synagoge

Sie Synagoge von innen, 1898.

Im Laufe von drei Jahrzehnten war hier ein jüdisches Religionzenstrum. Aber in 1926 wurde das Gebäude von der die Sowjetmacht beschlagnahmt und einem Club übergeben. Später waren hier eine Politschule und ein militärischer Zirkel, sogar ein Puppentheater.

Im zweiten Weltkrieg unterbrachte man hier ein Pferdestall.

Zentrale Synagoge

Andrej Kulagin – Kiew. Sabbat. An der Synagoge.

Erst nach der Erklärung der Unabhängigkeit der Ukraine begann man mit Besprechen, die Synagoge an Juden zu übergeben. In 1992 konnten Kiewer Juden zum ersten Mal Chanukka begehen.

Zentrale Synagoge

Das Bild wurde von meinem Gast gemacht. Mai, 2013.

Bildquelle: Das Bild “Sabbat” wurde der Seite des Autors entnommen.

http://kulagin-art.com.ua