Das internationale Zentrum für Kultur und Kunst

Veröffentlicht Veröffentlicht in Architektur

Die Instytutska Straße erhielt ihren Namen mit dem Bau des im klassischen Stil errichteten Gebäudes (1938-1942, Architekten Beretti, Sohn und Vater), das Institut für adlige Mädchen hieß. Offiziell wurde die Lehranstalt am 03. September 1838 gegründet und eröffnet. In der Lehranstalt studierten Mädchen aus Adels- und Kaufmannsfamilien. Das Studium dauerte 6 Jahre, 11 Monate im […]

Apothekenmuseum

Veröffentlicht Veröffentlicht in Deutschstämmige, Museen

Im Bezirk Podil, in der Straße Prytysko Mykilska Nr. 7, befindet sich das Apothekenmuseum. Hier eröffnete der deutsche Apotheker Johann Geiter im Jahre 1728 die erste private Apotheke in Kiew. Die Apotheke wurde später vom Begründer der deutschen Gemeinde Georg Bunge (1722-1792) übernommen. Sein Enkel Nikolaj Bunge (1823-1895) unterrichtete 30 Jahre in der Universität des […]